Die H+S Automatisierungstechnik GmbH entwickelt und konstruiert vollautomatische Montagestationen. Sie kommen zum Beispiel in der Automobil- und Elektroindustrie sowie in der Kunststoffindustrie zum Einsatz. Zum Lieferumfang gehören die Planung und Fertigung kompletter Automatisierungsanlagen mit Robot-Systemen und Steuerungen. Ebenso konzipiert H+S Einzelkomponenten für diverse Produktionsanlagen, Stanz- und Biegemaschinen oder Prüfeinrichtungen für mechanische, pneumatische und elektrische Prüfaufgaben.

Die folgende Produktübersicht zeigt eine Auswahl der von H+S hergestellten Montage- und Prüfeinrichtungen.


Montagezelle für Deckelbaugruppen

Mit einer Spritzgießmaschine werden in einem 4-fach-Werkzeug Filterdeckel für Kraftstoffpumpen gefertigt. Diese Deckel werden in einer komplexen Fertigungszelle automatisch mit je einem Filter und Druckregler komplettiert und in Tiefziehtrays verpackt. DETAILS

{{ the_sub_field('titel')

Ausbürsteinrichtung für Silikonteile

Die servomotorische Robotachse wird auf der festen Formaufspannplatte einer Spritzgießmaschine adaptiert. Mit der Bürsteinrichtung werden Silikonkleinteile aus dem SG-Werkzeug ausgebürstet. Bürstpositionen, -zeiten und Geschwindigkeiten können frei vorgewählt werden.

{{ the_sub_field('titel')

Kontaktbestückung mit Scara-Roboter

Aus zwei abwechselnd manuell bestückten Schubladen mit Teileaufnahmen werden zyklisch Kontakte mit einem Scara-Roboter entnommen und in das Unterwerkzeug einer Vertikal-Spritzgießmaschine eingelegt. Aus dem Werkzeug werden Steckerplatinen entnommen, geprüft und sortiert abgelegt.

{{ the_sub_field('titel')

Schraubstation für Steckdosendeckel

Die Montagestation wird über ein Robot-System bestückt. Auf der Station wird in vier C-Scheiben für Steckdosen jeweils eine Befestigungsschraube automatisch eingedreht. Das Drehmoment wird dabei überwacht. Die Schrauben werden über einen Druckluftschlauch automatisch zugeführt.

{{ the_sub_field('titel')

Biegestation für PKW-Dachleisten

Mit einem Robot-System werden zyklisch vier PKW-Dachleisten in die Station eingelegt und dort arretiert. Über vier Rollen werden die Dachleisten über einen Halbkreis aus Stahlrohren gebogen. Hierdurch erhalten die Dachleisten die vorgegebene Form des PKW-Daches. Die fertigen Leisten werden mit einem zweiten Robot-System von der Rückseite entnommen.

{{ the_sub_field('titel')

Radmontagestation

Die Radmontagestation wird über ein Robot-System automatisch bestückt. Auf der Station werden zyklisch in den Laufwagen eines Bodenstaubsaugers zwei Räder montiert. Die Räder werden in manuell bestückten Magazinen bereitgehalten. Die Achsen der Räder werden bei der Montage automatisch gefettet.

{{ the_sub_field('titel')

Prüfstation für Flansche

Auf der manuell bestückten Station werden zyklisch zwei Flansche für Kraftstoffpumpen geprüft. Die Schlauchanschlüsse werden einer Differenzdruckprüfung unterzogen, die elektrischen Kontakte werden auf Durchgang und gegenseitigen Kurzschluss geprüft. Gutteile werden gekennzeichnet.

{{ the_sub_field('titel')

Fügestation

Auf der über ein Robot-System automatisch bestückten Station werden zyklisch zwölf Schildträger von Hängeordnern zusammengefügt. Die Fertigteile fallen als Schüttgut in einen unter der Station durchlaufenden Karton.

{{ the_sub_field('titel')

Federmontagestation

Auf der mit einem Robot-System automatisch bestückten Station werden in diverse Abdeckungen für Zahnriemen von PKW-Motoren zwei Größen von Spannfedern montiert. Die Spannfedern werden über Sortierförderer zugeführt und mit pneumatischen Montagegreifern eingedrückt. Zur Positionierung der Abdeckungen ist pro Typ eine wechselbare Formteilaufnahme auf einem servomotorischen Drehtisch angeordnet. Der Drehtisch wiederum ist auf einem servomotorischen Kreuztisch montiert. Somit kann jede beliebige Position der Abdeckung frei programmierbar in Montageposition getaktet werden.

{{ the_sub_field('titel')

Montagestation mit Kühlbecken

Auf der Montagestation werden zyklisch Abdeckungen mit Filmscharnieren in Formteilaufnahmen eingelegt. Die Aufnahmen befinden sich in einem Becken mit Kühlwasser, in dem die Filmscharniere während des Kühlvorgangs auf- und zugebogen werden. Bei der Entnahme der gekühlten Teile werden diese über Luftdüsen abgeblasen. Die Station wird über ein Robot-System automatisch bestückt.

{{ the_sub_field('titel')